DE
DE
N 48° 58‘ 25.8672 | O 4° 0‘ 16.1856
header-button-icon
BERGSOMMER 2024 23.06. - 15.09.24

JACQUES SELOSSE

Champagner
AVIZE | MARNE | FRANKREICH
Avize | Marne | Frankreich

Eine Flasche Champagner aus dem Hause Jacques Selosse in den Händen halten zu dürfen, ist wie die Nadel im Heuhaufen zu finden.

Ein unschätzbares Glück, das sich mit jedem Schluck des edlen Tropfens steigert. Mit jährlich nur rund 50.000 Flaschen und einem exzellenten Ruf bei Kennern schart sich ein wahrer Kult um den edlen Champagner aus dem kleinen Örtchen Avize, der unumstritten zu den gesuchtesten Winzerchampagnern zählt.

1947 wurde das erste Kapitel einer beeindruckenden Erfolgsgeschichte geschrieben, als sich Jacques Selosse in der Champagne niederließ und ein kleines Weingut gründete. Nach bescheidenen Anfängen folgte 1964 die Produktion des ersten eigenen Champagners. Die ersten Jahrgänge mit nur 2.500 Flaschen ließen den heutigen Ruhm des Hauses nur erahnen.

N 48° 58‘ 25.8672
O 4° 0‘ 16.1856

 

1974 übergab Jacques Selosse die Schlüssel des Weinguts an Sohn Anselme, der sich während seines Studiums in Burgund tiefe Kenntnisse im Weinbau aneignen konnte. Kenntnisse, die sich gepaart mit seiner ganz eigenen Philosophie in einem weltbekannten Champagner niederschlagen sollten.

Selosses rund 8 Hektar Chardonnay-Reben in Grand-Cru-Lagen sowie einige Parzellen Pinot Noir aus den Montagne de Reims erfahren eine ganz besondere Pflege. Der renommierte Winzer sieht sich in erster Linie als Diener der Natur, bezeichnet seinen Champagner stolz als „Saft des Landes, auf dem er wächst“. Als primäres Ziel gilt es, die Schwankungen der Natur so präzise wie möglich in die Flasche zu bringen. Deshalb stellte Anselme Selosse auf einen biologischen Weinbau um und verzichtet bei der Vinifizierung auf große Eingriffe.

Der Grundwein reift in 228 l Eichenfässchen, in denen der Champagner seinen Charakter, seine Finesse und seine einzigartige Komplexität ausbildet. So entstehen die Blanc de Blancs und Blanc de Noirs. Doch die wahre Passion des Winzers gilt dem „Substance“, den er mit einem speziellen Solera-Verfahren produziert. Die kostbare Spezialität baut Anselm Selosse ähnlich wie Sherry aus. Dabei werden die unteren Fässer mit dem am längsten gelagerten Wein sukzessiv immer wieder mit neueren Weinen aufgefüllt. Daraus resultiert ein Zusammenspiel von jungen, frischen und gereiften Aromen.

Nicht umsonst reißen sich sämtliche Connaisseurs um die höchst individuellen und originellen Champagner von Jacques Selosse, die mit ihrer Reinheit, Opulenz und perfekt kontrollierten oxidativen Noten alte Tradition und neue Ideen gleichermaßen verkörpert.